World Daughters Day

07.03.2017

Am 12. Januar 2017 bin ich in von meinem Freund Mr. Parvinder Singh in Dhuri zum World Daughters Day eingeladen. Ich bekomme einen wunderschönen Punjabi Dress von der erfolgreichen Designerin Mrs. Rupinder aus Dhuri und genieße einen spannenden Tag mit abwechslungsreichem Programm. Die NGO Mfws-Privartan Dhuri/World Daughters Day in Indien wurde von Dr. Sandeep Jot Singh (IRS) gegründet, setzt sich für Frauen- und Menschenrechte in Indien ein und hat viele aktive Mitglieder in mehreren Staaten in Indien.

Auf einer großen Bühne werden traditionelle Tänze aufgeführt, einige Schauspieler, Schriftsteller und Musiker sind eingeladen und viele erfolgreiche Frauen und Mädchen werden ausgezeichnet. Ich freue mich, dass ich eingeladen bin, ein bisschen Redezeit auf der Bühne habe und heute mit dieser starken Organisation und den erfolgreichen Frauen und Mädchen feiern kann. Die Veranstaltung ist perfekt organisiert und man merkt, dass hier Profis am Werk sind. 5000 Gäste kommen heute und in den nächsten Tagen erscheinen viele Zeitungsartikel und TV-Berichte über diese Veranstaltung.

Die NGO kämpft für die Rechte und das Ansehen der Frauen und Schulbildung von Mädchen wird gefördert. Ärmere Familien werden unterstützt, um den Töchtern Bildung zu ermöglichen. Die Organisation ist in Kontakt mit vielen Schulen und bietet Selbstverteidigungskurse für Mädchen an, macht Aufklärung in den Schulen zum Thema Drogen, Verhütung und Gesundheit. Außerdem bietet sie spezielle Empowerment-Programme an, um Jugendliche beim Start ins Erwachsenenleben zu unterstützen.

Für die Öffentlichkeitsarbeit werden in den Monaten Mai bis Juli Bäume im Rahmen von Umweltschutzveranstaltungen gepflanzt und es werden freie Flächen auf Häuserwänden mit großen Streetart – Paintings zum Thema Frauenrechten, Bildung und Umweltschutz angebracht. In Zusammenarbeit mit den Schulen werden spezielle Umweltschutz-Tage veranstaltet, an denen die Schüler mit Transparenten in den Straßen für Umweltschutz demonstrieren.

In regelmäßigen Abständen werden Medical Camps veranstaltet, in denen kostenlose Gesundheits-Check-ups angeboten werden, um eine ärztliche Versorgung der ärmeren Bevölkerung zu verbessern. Und weil auch immer Blut benötigt wird, gibt es auch spezielle Blutspende-Camps, zu denen viele Leute und auch immer ein paar Prominente erscheinen. Es gibt eine Gruppe von 1000 registrierten Blutspender, die regelmäßig spenden.

Ich freue mich sehr über diese wunderbare und professionelle Arbeit dieser Organisation. Alle Mitglieder sind über Punjab, Rajastan und Gujarat in Indien vernetzt. In den nächsten Wochen werde ich weiter mit ihnen arbeiten und bin sehr dankbar, dass wir uns gegenseitig unterstützen. Gemeinsam mit einzelnen Mitgliedern der NGO besuche ich viele Schulen und teile Informationen über den Zusammenhang von Global Business und Menschenrechten, Tierrechten und Umweltschutz und inspiriere die Schüler zu lernen und selbst zu entscheiden, was gut und was schlecht ist.




Zurück zur Übersicht